geprüfte Gesamtbewertungen (2 Kundenrezensionen)

Wassermelder SHT 5001

Wassermelder zur Festinstallation

Einsatzmöglichkeiten

  • Pumpensteuerung
  • Zisternenüberwachung
  • Füllstandsüberwachung
  • Überlaufmeldung (z.B. Güllegrube)
  • Überwachung Flachdächer
  • Kombiniert mit Mini-Schwimmerschalter auch für andere Flüssigkeiten geeignet (z.B Heizöl, Diesel, Pflanzenöl, Schmieröle, u.a.)

Der Wassermelder SHT 5001 zur Hutschienenmontage im Sicherungskasten oder Kleinverteiler verfügt über 2 unabhängige Meldelinien, die mit der Möglichkeit, Sensoren oder Mini-Schwimmerschalter an jeweils eigene Eingänge anzuschließen, per Drahtbrücke den Alarmspeicher zu aktivieren oder bei der Detektion von “Wasser” ein potenzialfreies Wechselrelais zu schalten, identisch aufgebaut sind. Test, Reset, interner Alarmpiepser, bzw. der Anschluss externer Alarmanzeiger mit 12 Volt bis 30 mA, erfolgt hingegen gemeinsam für beide Meldelinien zusammen. Die Leitungslängen können bei Sensoren bis 100 Meter, bei Mini-Schwimmerschaltern bis 300 Meter pro Meldelinie verlängert werden, sofern ausschließlich dünne und ungeschirmte 2×0,14mm²-LiYY-Leitungen verwendet werden, die nicht parallel zu Leitungen der Netzwechselspannung verlegt sind.

99,00 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Gesamtsumme: 99,00 

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Artikel Nr. 400748 Kategorie Tags , ,

Beschreibung

Leistungsmerkmale

  • Gehäuse für 35mm-Standard-Hutschienensystem (DIN EN 5002)
  • optische Warnung mit LED + interne akust. Warnung
  • 2 Meldelinien für Wassersensoren und Mini-Schwimmerschalter
  • mehrere Sensoren parallel anschließbar
  • unabhängige Alarm- oder Speicherfunktionen
  • 2 integrierte Schaltrelais 5 A (potenzialfreie Wechsel Relais), je eines pro Meldelinie ermöglichen den Anschluss an BUS-System (EIB) oder externe Geräte
  • 12V – 30mA Alarmausgang für ext. LEDs, Piezo, …
  • externer Reset-Eingang für Taster, GSM-Wahlgerät, …
  • 12-Volt-Akku funktioniert als USV

Funktionsbeschreibung:
Der Wassermelder SHT 5001 ist ein Gerät zur Überwachung von Kellern, Küchen, Bädern, Flachdächern, Zisternen, Gruben, Brunnen, Drainagen, Tankanlagen, Schächten, Wannen u.v.m. Das standardisierte Gehäuse ist ideal zum Einbau in Unterverteilungen, Schaltschränken, Kleinverteilern, Aufputzgehäusen, usw.

Anschlussmöglichkeiten:
Der SHT 5001 hat 2 Meldelinien mit je 2 Eingängen, einem für Wassersensoren bis 100m und einem für Mini-Schwimmerschalter bis 300m Leitungslänge. Je eine Meldelinie schaltet im Alarmfall ihr eigenes Relais. Mit einem potenzialfreien Kontakt, z.B. Taster, kann von außen ein gespeicherter Alarm zurückgesetzt werden. Es gibt einen Alarmausgang für 12 Volt, der bis 30mA belastbar ist. Betrieben wird der SHT 5001 entweder mit Netzspannung oder mit einer 12 / 24 V DC-Quelle.

Speicherfunktion:
Über eine Drahtbrücke besteht die Möglichkeit den ausgelösten Alarm zu speichern und erst durch Tastendruck zu quittieren. Bei der Standardeinstellung wird nach Unterschreiten des Wasserpegels der Alarm automatisch wieder gelöscht. Für jede der beiden Meldelinien steht ein eigener Alarmspeicher zur Verfügung.

Notstromversorgung:
Der Gleichspannungseingang für Batterien und Akkus stellt bei Verwendung eines 12 Volt Akkus gleichzeitig eine unterbrechungsfreie Notstromversorgung (USV) dar. Bei Verwendung eines 12 Volt Akkus hat die gleichzeitig angeschlossene Netzspannung Vorrang. Fällt sie aus, übernimmt sofort die Batterie bzw. Akku. Bei Anschluss eines 24 Volt Akkus hat dieser Vorrang gegenüber der Netzspannung, die Grenze liegt bei 15 V.

Wassersensoren bei Bodenfeuchte:
Für Feuchtigkeit auf Böden, um Leckagen z.B. unter Spül- und Waschmaschinen zu erkennen, werden Wassersensoren verwendet. Schwimmerschalter für Wasserstand / Pegel und bei nichtleitenden Flüssigkeiten: Da Wassersensoren ausschließlich für regelmäßig trockene Umgebungen verwendet werden dürfen, gibt es zahlreiche Mini-Schwimmerschalter, die einen Wasserstand, einen Hub bzw. Pegel detektieren können. Mini-Schwimmerschalter sind wartungsarm und verschleißfrei.

Externe Kontrolle der Reset-Funktion:
Für das Zurücksetzen eines gespeicherten Alarms wird normalerweise die RESET-Taste auf der Gehäusefront verwendet, es gibt in der neuen Version des SHT 5001 jetzt auch die Möglichkeit, diese Funktion fernzusteuern. Ein momentan (also nicht dauerhaft) geschalteter potenzialfreier Schließer kann von außen den Reset an Eingang Q (Klemmen 10/11) auslösen.

Längere Leitungen als je zuvor möglich:
Bei allen Wassermeldern von Elektrotechnik Schabus ist die maximale Leitungslänge für Wassersensoren und Mini-Schwimmerschalter auf 50 Meter begrenzt. Auf vielfachen Kundenwunsch haben wir die Möglichkeiten durch die getrennte Behandlung von Wassersensoren und Schwimmerschaltern deutlich erhöhen können. Was geblieben ist, ist die Begrenzung der Leitungskapazität auf 10 nF, das lässt aber auch erweiterten Spielraum in der Drahtstärke zu. Bei der Standarddicke von 2x 0,14 mm² LiYY für die Sensorleitungen konnten wir bis zu 100 Meter für die Sensoren und bis zu 300 Meter für die Mini-Schwimmerschalter erreichen.

Unterstützung der Sensoren mit 3 Kontakten:
Für die Wassersensoren SHT 5008 und SHT 5600  mit 3 Kontakten bietet der neue SHT 5001 Wassermelder erstmals eine direkte Anschlussmöglichkeit, ohne den Umweg über SHT 5000 mit Relais-Steckkarte gehen zu müssen. Einmal für die Redundanz mit SHT 5008 (es müssen 2x 2 Kontakte mit Wasser gebrückt sein) oder einmal für die Dynamik mit SHT 5600 (erst Bodenfeuchte, dann steigendes Wasser unterscheiden).

Wassersensor oder Mini-Schwimmerschalter? Was brauche ich?
Diese Frage ist recht einfach zu beantworten: Wenn es vom Einsatzzweck her nur irgendwie möglich ist, einen Mini-Schwimmerschalter zu verwenden, so müssen Sie ihn auch verwenden. Denn dann haben Sie es mit einem Wasserstand, einem Pegel bzw. einem Hub zu tun. Sensoren werden dabei zwar eine Zeit lang auch funktionieren, sind aber mit ihren blanken Kontakten für ständig feuchte Umgebungen komplett ungeeignet. Bedenken Sie, dass Wassersensoren Verschleißteile sind. Je öfter und länger sie Wasser ausgesetzt sind, desto schneller altern sie und neigen im besten Fall zu vermehrten Fehlalarmen. Auch wenn Sie davon überzeugt sind, dass Ihr Sensor richtig trocken ist, so kann doch Wasser ins Innere des Sensors eingedrungen sein und dort erhebliche Korrosion, Rost, Grünspan, etc. verursacht haben. Sensoren sind ausschließlich für regelmäßig trockene Umgebungen geeignet, zur Detektion von Wasser ganz allgemein auf Böden und im Besonderen unter Wasch- und Spülmaschinen, vielleicht unter dem Boiler oder anderen Wasserführenden Geräten, Rohrleitungen, Heizkörpern, uvm., eben hauptsächlich trockene Flächen, auf die normalerweise oder hoffentlich nie Wasser kommt.

Einsatz bei nichtleitenden Flüssigkeiten:
Sie können den Wassermelder SHT 5001 auch mit anderen Flüssigkeiten verwenden, die nicht leitfähig sind oder gefährliche Eigenschaften
besitzen. Kombinieren sie den SHT 5001 einfach mit unseren Schwimmerschaltern.


SCHABUS Aquastop SHT 216 (Artikel Nr. 400748 / EAN 4044764004597) Info Teaser - © Copyright 2022 Elektrotechnik Schabus GmbH & Co. KG

Technische Daten

Betriebsspannung DC 12 / 24 V
Betriebsspannung AC 100 – 240 V~ / 50-60 Hz
Leistungsaufnahme 2 – 3 W / VA, je nach Betriebszustand
Relaiskontakte 2 potenzialfreie Wechselrelais
Schaltleistung Relais max. 250 V~ / 30 V= / 5 A
Meldelinien 2 Sensoren (AC) und / oder
2 Mini-Schwimmerschalter (DC)
Leitungslänge AC bis 100 m / DC bis 300 m (max. 10 nF)
Alarmierungsschwelle AC < 80 kΩ / DC < 180 kΩ
AC Messspannung 115 Hz / 2,5 Vpp
DC Messspannung 12 Volt
Summeranschluss / Alarmausgang 12 Volt / max. 30 mA
Schutzart gem. DIN EN 60529 IP20 für stets trockene Innenräume
Funktionsbereich +5 °C … +45 °C
Lagertemperatur -20°C … +70°C
Luftfeuchte (Umgebung): 5 – 90% rH (nicht kondensierend)
Abmessungen (HxBxT): 57 x 72 x 90 mm / 4 TE Hutschiene

Lieferumfang

  • 1 Wassermelder SHT 5001 (ohne Wassersensor)
  • Bedienungsanleitung

Versandhinweise

Abmessungen (L x B x H): 170 mm x 130 mm x 70 mm
Gewicht: 0,42 kg

Anschlußbeispiele

Downloads

Gebrauchsanleitung

Wassermelder SHT 5001 – Art.Nr.: 400748

Gebrauchsanleitung für das Vorgängermodell (bis ca. Ende 2021)

300748 SHT 5001 - Gebrauchsanleitung 6-sprachig (Vorgängermodell bis 2021)

CE Erklärung

Wassermelder SHT 5001 – Art.Nr.: 400748

Produkt Datenblatt

Wassermelder SHT 5001 – Art.Nr.: 400748

2 Bewertungen für Wassermelder SHT 5001

5,0
Based on 2 reviews
5 Sterne
100
100%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
  1. SEA GmbH Saarland Elektroanlagenbau

    Sehr guter Service

    (0) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. MARC LLOBERA

    (0) (0)

    Verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Cancel

Sinnvolles, Nötiges oder kompatibles Zubehör

Zubehör